Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 471 mal aufgerufen
 Alles zum Thema: Baureihe 143
111 218 Offline



Beiträge: 18

08.10.2009 17:42
143 bei DB Autozug? antworten

Am 03. Oktober wartete ich in München nach meinem alljährlichen Wiesnbesuch auf meinen Zug nach Hause. Da ich bis zur Abfahrt noch etwas Zeit hatte schaute ich mich im Hbf etwas um.
Da wurde dann der Nachtzug nach Kopenhagen mit Zugteil nach Moskau von einer 143 in den Bahnhof gezogen. 143 907 aus Nürnberg war es. Normalerweise stellt den Zug immer eine 115 bereit. Hat DB Autozug etwa 143er angemietet, oder war das eine Ausnahme?

der.hannes Offline



Beiträge: 15

30.10.2009 06:35
#2 Ausnahme antworten

Guten Morgen,

da ich finde, dass die Frage eine Antwort verdient hat, schreib ich mal eine :D
DB Autozug hat z.Zt. keine 143er gekauft/angemietet.
Dass dieser Nachtzug mit einer 143er zum Bahnhof gebracht wurde wird eher daran liegen, dass keine 115er/113er mehr zur Verfügung stand, um die Aufstellfahrt durchzuführen.
Dann ist man in München sehr flink, und nimmt das, was grade verfügbar ist - in dem Fall war es eine 143er, die sicher mit einem Zug aus Plattling planmäßig nach München kam.

...viel Text, aber ich hoffe, dass du damit was anfangen kannst :D

Schönen Freitag
- Hannes

111 201-0 Offline



Beiträge: 1

30.10.2009 17:02
#3 RE: Ausnahme antworten

Hallo Hannes,

143 907 kam mit Sicherheit nicht mit einem Zug aus Plattling, da planmäßig nur W-143er München von Ostbayern her erreichen, dort aber weder übernachten noch ins Bw kommen. 143 907 ist aber eine S-Bahn-Lok und da gibt es meines Wissens nur einen Umlauf, bei dem die Lok von Nürnberg über Treuchtlingen nach München gelangt und planmäßig von Samstag auf Sonntag in München übernachtet.

In München ist man mit außerplanmäßigen 143-Einsätzen alles andere als flink. Die werden normal nur im allergrößten Notfall angerührt, da bei Regio Oberbayern kein Tf die Ausbildung für die Lok bekommen hat. Es gibt nur einige Kollegen, vornehmlich aus den neuen Bundesländern, die die Berechtigung für die 143 mit nach München gebracht haben. Wenn in München nicht zufällig ein Tf aus Landshut, Plattling, Passau, Regensburg oder Nürnberg verfügbar ist, wird an den 143er-Umläufen gar nichts gedreht. Bei Autozug/Fernverkehr ist das natürlich etwas anders, da die Tf wegen den 112er-Einsätzen bis vor wenigen Jahren vmtl. noch fast alle die Ausbildung auch auf der 143 bekommen haben. Trotzdem stellt dieser Einsatz sicherlich eine große Ausnahme dar.

Übrigens noch der dezente Hinweis, dass zumindest die Einsätze der W-143 nach München zum Fahrplanwechsel enden. Trotz 440er-Krise werden die neuen RB Landshut-Freising mit 425 gefahren und die jetzigen RB Plattling-München werden dann als Donau-Isar-Express vorl. mit Ersatzgarnituren gefahren (die aber mit 99-prozentiger Wahrscheinlichkeit nicht mit 143 bespannt werden). Was mit diesem einen Umlauf der ZWS-Lok wird, weiß ich nicht. Könnte also gut sein, dass am 12.12. zum letzten Mal eine 143 den Münchner Hauptbahnhof verlässt!

Ein schönes Wochenende!

111 201

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de