Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 598 mal aufgerufen
 Alles zum Thema: Baureihe 143
Basti75 Offline



Beiträge: 128

10.07.2009 16:14
143 302 antworten

Hallo Leute,
die Lok 143 302 scheint vorige Woche bei Steil in Köln verschrottet zu sein. Laut "elektrolok.de" war sie nicht mehr zu sehen.
Bitte die Listen "Verschrottungen, Ausmusterungen und z-Stellungen" anpassen.
Vielen Dank!
Es grüßt Euch
Bastian

HL Offline



Beiträge: 82

11.07.2009 19:30
#2 RE: 143 302 antworten

Hallo Bastian,
ich wäre mal vorsichtig zu glauben was auf einer Internetseite steht. Wenn Du die Zerlegung der 143 302 selbst nicht gesehen hast, dann kann die Info auch falsch sein.
Am 07.07.2009 stand die Lok noch beim Steil in Köln.

MfG
Holger

Basti75 Offline



Beiträge: 128

11.07.2009 19:39
#3 RE: 143 302 antworten

Hallo Holger,
vielen Dank für Deine Information. Weißt Du zufällig, wie die Informationen bei der Internetseite "elektrolok.de" herkommen?
Versuche bitte alle Mitglieder aufzurufen, um die Verschrottung unserer Loks zu verhindern. Die meisten sind ja grad mal 20 Jahre.
Du kannst mir ruhig an meine private Mailadresse eine Mail schreiben.
Es grüßt Dich
Bastian

HL Offline



Beiträge: 82

11.07.2009 19:56
#4 RE: 143 302 antworten

Hallo Bastian,

wenn eine Maschine oder etwas anderes auf Dauer nicht mehr benötigt wird und nur noch Geld kosten würde, bleibt noch der Weg der Veräußerung oder der Entsorgung. Und dies trifft genau auf die zur Zerlegung anstehenden Loks wie z.B. der 143 302 zu. Aufgrund der Ausschreibungen und der Forderung nach Neubaufahrzeugen mit entsprechenden Leistungsparametern hat DB Regio keine weitere Verwendung für diese Loks. Weder der Fernverkehr noch DB Schenker haben derzeit Arbeit für diese Loks. Bei Schenker wurden in den letzten Monaten viele Triebfahrzeuge z gestellt. Ein Verkauf an die Konkurrenz scheidet logischerweise aus. Also bleibt nur die Entsorgung ob es uns passt oder nicht.

Basti75 Offline



Beiträge: 128

11.07.2009 20:03
#5 RE: 143 302 antworten

Hallo Holger,
vielen Dank für Deine netten Zeilen. Jetzt versteh ich erst einmal, was hier los ist. Leider dringt so etwas nicht an die Öffentlichkeit. Mich würde sehr gerne interessieren, wie sich DB Regio die Zukunft vorstellt. Neubaufahrzeuge aus Görlitz sind ja nicht angenommen worden. Als Beispiel sei nur ein Steuerwagen mit Einholmpantograf und vollständiger Elektronik genannt. Der wurde vor einigen Jahren im MDR-Fernsehen vorgestellt. Leider ging bis heute kein Fahrzeug dieses Types in Serie. Solche Fahrzeuge braucht aber das Land. Nur so kann Bombadier überleben.
Am 06. Juli wurde übrigens in Hennigsdorf eine neue Fertigungshalle in Betrieb genommen. Mal sehen, ob ich dieses Jahr noch nach Hennigsdorf komme.
Es grüßt Dich
Bastian

equinox82 Offline



Beiträge: 3

12.07.2009 13:00
#6 RE: 143 302 antworten

Du sprichst sicher vom sogenannten Meridian. Dieser war ein Versuchsträger, ist aber inzwischen bereits Geschichte. Meines Erachtens war der Meridian eine Entwicklung von Siemens. Da damals dieses Konzept einen festgekuppelten und damit starren Zugverband vorsah und die Kosten doch beachtlich hoch waren, entschied man sich nicht für diese Art von Zuggattung.
Bombardier hat sich einige Jahre später der Thematik von angetriebenen Dostos angenommen und bereits zu Beginn dieses Jahres mit der DB einen Rahmenvertrag über den Bau und die Lieferung von 800 neuen Fahrzeugen/Wagen abgeschlossen. Erstmals wird es dann Dosto-Stw geben, die im Zugverband wie ein Triebkopf fungieren, gleichzeitig aber auch Fahrgäste im Unter- und Oberstock aufnehmen können. Dadurch kann bei annähernd gleicher Zuglänge das Sitzplatzangebot merklich erhöht werden. Die neue Dostogeneration wird mit den Vorgängermodellen kompatibel sein, sodass sich Kostenvorteile ergeben.
Wie du siehst, braucht sich Bombardier keineswegs Sorgen um die Zukunft machen.

Hier nochmal der Link zur PM: KLICK!

Das ganze war zwar jetzt sehr Off-Topic, aber so hast du ein wenig mehr Einblick in die aktuellen Geschehnisse diesbezüglich.

equinox

Basti75 Offline



Beiträge: 128

12.07.2009 14:22
#7 RE: 143 302 antworten

Hallo,
herzlichen Dank für Deine netten Zeilen. Ich merke seit kurzem, dass die Seite "br143.de", die Seite ist, die für uns gemacht wurde. Den Austausch von Informationen und auch die anderen Sachen zu den Loks der BR 143/112 und 114 schätze ich sehr.
Weißt Du zufälliger Weise, wo die ersten Fahrzeuge rollen werden? Dann würde ich mich auf den Weg machen, um diese zu sehen.
Es grüßt Dich
Bastian

Angefügte Bilder:
KLEW.jpg   Werktor2.jpg  
wolle143 Offline



Beiträge: 1

14.07.2009 20:58
#8 RE: 143 302 antworten

Hallo,

der 445001/845001/445501 (Meridian) ist eine Entwicklung von DWA / Bombardier Görlitz (1996), nicht von Siemens. Im Jahr 1998 wurde er erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Baumuster stand nach Betriebserprobung (z.B. Geislinger Steige) von 2003 bis März 2006 in Hennigsdorf abgestellt und wurde zur Zerlegung nach Görlitz überführt. Der Zug besaß sogar die EBA –Zulassung. Die Finanzierung des Zuges erfolgte durch Sachsen, Siemens, DWA und Adtranz. Der Mittelwagen war ein Doppelstockwagen aus Alu.
Übrigens – der Name Meridian wurde von dem 15. Längengrad, auf den Görlitz liegt, abgeleitet.

Basti75 Offline



Beiträge: 128

14.07.2009 21:51
#9 143 001 und 143 069-3 antworten

Hallo,
vielen Dank für die Informationen. Nun bin ich auf den neuesten Stand.
Kann mir jemand mal sagen, ob die Loks BR 143 001 und 143 069-3 im Cottbusser Lokschuppen neben einander standen? Dies würde mich sehr interessieren.
Vielen Dank!
Es grüßt Euch
Bastian

siradlib Offline



Beiträge: 9

16.07.2009 09:52
#10 Warum nicht zu Railion? antworten

Wobei es mich ja echt wundert, dass die 143 nicht (zumindest teilweise) von Railion übernommen wird. Ich habe mal gelesen, dass die 143 in 144 umgezeichnet werden sollte. Es gab wohl auch einige Testfahrten, rund um Berlin.
Natürlich hat Railion momentan Überbestand an Loks, aber warum wird denn alles sofort verschrottet? Wenn die Konjunktur wieder anzieht, wird Railion wieder händeringend nach Loks suchen. Und dass die 143 mit Güterzügen klarkommt, hat sie zu DR-Zeiten ja schon bewiesen und tut es heute noch bei der MEG.

«« ? zu 143 041
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de